Mentaltrainer Thinkman Vermietung

Mentaltrainer – Thinkman :  Was er kann

Der Mensch kann Ultraschall „hören“ – nicht mit den Ohren, sondern  über die Haut. Dank einer technischen Revolution können ‚wir direkt auf das Unterbewußtsein und jede Korperzelle einwirken, Damit kommen wir vom Streß weg1 üherwinden leichter unerwünschte Verhaltensmuster: fördern unsere Intelligenz

– und lernen im Schlaf.

mt

Es folgt eine Zusammenfassung über die positiven Wirkungen des Ultraschallhörens, die sich beim Thinkman auf einzigartigeWeise ergänzen. Dies wird möglich, weil manüber insgesamt drei Regler nicht nur die Ultraschall- Trägerfrequenz wählen kann, sondern auch in der Lage ist, ein externes Audiosignal nach freier Wahl in Ultraschall umzuwandeln und diesem zusätzlich das Rosa Rauschen beizumischen:

Hören über die Haut (Umwandlung eines Audiosignals in Ultraschall): Es harmonisiert die Energiemeridiane, fördert die Durchblutung im Kopf und senkt Puls- und temfrequenz. Der Streß löst sich innerhalb weniger Minuten auf, was sich an den veränderten Gehirnströmen nachweisen läßt Wahl zwischen drei Modulationen der Ultraschall-Trägerfrequenz: Die Herz-Resonanz (43 kHz) wirkt sehr entspannend und beruhigend (Streßabbau). Die Gehirn-Resonanz (96 kHz) wirkt konzentrationsfördernd (während mentaler Anstrengung). Die Wobbel-Resonanz moduliert die Trägerfrequenz fließend im Resonanzbereich aller wichtigen Organe. Damit erhält der ganze Körper einen anregenden energetischen Kick, vergleichbar mit einer Tasse Kaffee am Morgen. Rosa Rauschen: Es synchronisiert die Gehirnhälften und „nährt“ uns energetisch mit seinem breiten Frequenzspektrum. Unbewußt Lernen und besser Memorieren:

Weil hörbare Audiosignale in Ultraschall umgewandelt werden, „hört“ nicht das Ohr, sondern das Sacculus (Gleichgewichtsorgan). Auf diesem Meditationsmusik ungefähr ein Dutzend positive Affirmationen. Je nach Tonspur kann man diese Sätze hören oder auch nicht. Dank Mehrfachsampling gilt aber für die ganze CD: Unsere Zellen nehmen diese gesprochenen positiven Sätze unterschwellig in jedem Fall zehntausend Mal und mehr in der Stunde auf. Mit diesen extrem hohen Wiederholungsraten kann man die eigenen seelischen Blockaden in relativ kurzer Zeit „überschreiben“.

Dazu ein Rechenbeispiel: Im Alter von 40 Jahren haben wir uns ungefähr zwei Millionen Male eingeredet, daß wir – aus welchen Gründen auch immer- nicht liebenswert sind. Lassen wir nun das entsprechendeMentaltraining täglich acht Stunden (beispielsweise während der Nacht) über einen Zeitraum von ungefähr einem Monat laufen, haben die Zellen ebenso oft die subliminale Information „Ich bin liebenswert“ aufgenommen. Die seelische Blockade löst sich langsam auf. Weg werden Informationen direkt ins Langzeitgedächtnis gespeichert Gelerntes bleibt dadurch schneller und besser haften. Außerdem lernt man nebenbei, weil man unbewußt über die Haut „hört“. Das spart enorm Zeit Beschleunigtes Lernen:

Wird die Audioquelle zusätzlich mit subliminalem Mehrfachsampling aufbereitet, nimmt man unbewußt Informationen in 10’OOOfacher Wiederholung pro Stunde auf. Vergleichbar mit dem Einsatz eines Turboladers in Automotoren, wird die Lernzeit so deutlich verkürzt – ein echtes „Super-Leaming“. Subliminales Mentaltraining:

Diesen „Super-Learning“ -Effekt machen sich besondere, eigens für den Thinkman entwickelte CDs ebenfalls zunutze. Sie enthalten unterschwellige positive Affirmationen, welche jede einzelne Körperzelle viele tausend Male in der Stunde aufnimmt. So werden seelische Blockaden leichter und schneller überwunden, weil Unbewußtes und Bewußtsein – Glaube und Wille – in Übereinstimmung gebracht werden. Das innere Potential kann sich voll entfalten.

mieten: Monatl. für nur Fr. 168.-